5 Expertentipps für perfektes Wellnessen an der Nordsee

Expertentipps Wellnessen-an-der-Nordsee

Wellness und wohlfühlen gehören einfach zusammen. Wer im Nordsee Urlaub mal so richtig entspannen will und die Hektik des Alltags vergessen möchte, der greift zu Massage, Sauna und Co. Auch wenn das Allheilmittel gegen Stress noch nicht erfunden wurde, sind die SPA-Einrichtungen Deutschlands eine echte Bereicherung für die Seele und gestresste Körper. Besonders die ruhigen Fluten des Meeres haben eine beruhigende und geradezu hypnotische Wirkung auf beanspruchte Geister.

Die Nordsee ist dabei keine Ausnahme und wegen ihres harmonischen Wellengangs und der einmaligen Natur ein beliebtes Wellnessziel der Deutschen – Hier kann man tagsüber am Strand spazieren, die frische Seeluft atmen und am Abend in die heiße finnische Sauna einkehren. Die Wellnessexperten von Travelcircus haben für Sie die besten Tipps parat, wie Sie Ihren Wellnessaufenthalt an der Nordsee zu etwas ganz Besonderem machen.

1. Die Planungsphase

Ein Wellnessurlaub beginnt bereits zu Hause, sobald Sie damit beginnen, sich auf Ihre entspannte Auszeit vorzubereiten. Eine gute Planung eines Wellnessurlaubs ist existenziell, um während des Urlaubs Stress vermeiden zu können. Lassen Sie sich ruhig Zeit bei der Entscheidung, ob Sie ein Wellnesshotel wählen oder einen Aufenthalt in einer Therme bevorzugen. Hier kommt es sehr auf Ihre persönlichen Vorzüge an. Hätten Sie gerne ein Nordsee Hotel mit Pool? Würden Sie gern von Ihrem Zimmer aus auf den Nordseestrand blicken? Oder liegt Ihnen die größtmögliche Auswahl an Wellnesseinrichtungen und Saunen besonders am Herzen?

Sauna im Wellnessuralub

2. Die Packphase

Was Sie bei einem Wellnessurlaub an der Nordsee in Ihrem Koffer haben, ist entscheidend darüber, ob Sie sich während Ihres Urlaubs wohlfühlen. Fragen Sie am besten im Hotel nach, ob Sie einen Bademantel und Badeslipper für die Dauer Ihres Aufenthaltes gestellt bekommen. Denken Sie auch daran, dass die Nordsee raue Winde mit sich bringt und Ihnen ein Frotteebademantel und Flip Flops bei einem Strandspaziergang wenig Schutz bieten. Packen Sie also festes Schuhwerk und einen dicken Mantel ein, um die Wellnessstimmung nicht zu verlieren. Im Sommer steht natürlich eine Wattwanderung in der Nordsee auf dem Urlaubsplan: Hier kann es ziemlich matschig zugehen und deswegen ist alte und bequeme Kleidung ein absolutes Muss. Generell gilt für Ihren Koffer im Wellnessurlaub an der Nordsee: Wohlfühlen geht vor!

3. Die Hungerphase

Viele Leute glauben, dass man während der Wellnessauszeit am besten wenig und nur sehr leicht isst. Das ist sicherlich richtig, denn Ihr Körper wird Ihnen für eine gesunde Ernährung dankbar sein. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie im Urlaub sind und Sie sich ruhig etwas gönnen können. An der Nordsee dreht sich alles um den Fisch und andere Meeresfrüchte. Was wäre ein Wellnessurlaub ohne die Sylter Austern „Sylter Royal“ probiert zu haben? Oder wie wäre es ganz bodenständig mit einem leckeren Fischbrötchen während Sie am Strand spazieren gehen?

4. Die Wellnessphase

Nun kommt der eigentliche Wellnessteil Ihres Aufenthaltes an der Nordsee. Egal, ob Sie in einem Wellnesshotel residieren, oder eine der vielfältigen Thermenwelten an der Nordsee ausprobieren – Eine Grundregel sollten Sie immer und überall beachten: Entspannt bleiben. Es sollte als Selbstverständlichkeit gelten, im Wellessurlaub entspannt zu sein, doch dem ist bei Weitem nicht so. Viele Wellnessfreunde können sich bei während ihres Urlaubs nicht optimal entspannen. Achten Sie beispielsweise darauf, sich bei einem Spa-Tag nicht zu viel vorzunehmen. Krampfhaftes Abarbeiten von Wellnessanwendungen hat noch niemandem geholfen. Wenn Sie eine Massage oder andere Anwendung gebucht haben, kommen Sie nicht erst auf die letzte Minute dort an, sondern planen Sie lieber ein wenig mehr Zeit ein. Wer vor einer Entspannungsanwendung seinen Puls nach oben treibt, der profitiert am Ende weniger davon als Menschen mit einem ruhigen Gemüt.

5. Die Genießerphase

Wir können es nicht oft genug erwähnen: Wellness ist Entspannung. Und das sollte in jeder Minute Ihres Urlaubs an der Nordsee Priorität sein. Ob Sie auf Sylt über die grünen Dünen flanieren oder auf Juist nach den schönsten Leuchttürmen Ausschau halten: Nehmen Sie die idyllische Umgebung mit vollem Bewusstsein in sich auf und spüren Sie die gute Luft in den Lungen. Bei einem Spaziergang im Wattenmeer, beim gemütlichen Sitzen im Strandkorb oder beim Wandern durch die üppige Vegetation der Küstenregionen – Hier wird jeder Atemzug zum Erlebnis.

Worauf warten Sie also noch? Nun, da Sie die idealen Tipps und Tricks an der Hand haben, können Sie das Maximum an Entspannung aus Ihrem Wellnessurlaub an der Nordsee herausholen.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung