Segeln auf der Nordsee

Segeln auf der Nordsee

Tats√§chlich ist die Nordsee als eines der sch√∂nsten Segelreviere weltweit bekannt. Doch die Nordsee begeistert Segler nicht nur mit ihrem Facettenreichtum, sondern stellt Wassersportler auch vor besondere Herausforderungen. Schnelle Wetterumschw√ľnge, Str√∂mungen, der Wechsel der Gezeiten und das Watt sind markante Eigenheiten der Nordsee. Aber genau diese Schwierigkeiten und Besonderheiten betonen den besonderen Reiz dieses Gew√§ssers.

Der Sportbootf√ľhrerschein: Ein Must-Have f√ľr einen Segelt√∂rn in Eigenregie

Um die Nordsee auf einem Segelt√∂rn in eigener Regie zu erobern, ist ein Sportsbootf√ľhrerschein erforderlich, auf dem eine Berechtigung zum Befahren von Seegew√§ssern bis zu zw√∂lf Seemeilen ausgewiesen ist. Die meisten Charterunternehmen bestehen zus√§tzlich auf den Besitz eines Sportk√ľstenschifferscheins. Dieser Sportseeschifferschein berechtigt aktive Wassersportler, Gew√§sser zu befahren, die bis zu 30 Seemeilen von den K√ľstengebieten entfernt sind. Mit diesen Unterlagen im Gep√§ck ist es vor Ort kein Problem, ein Segelboot zu mieten. Sollten die Scheine nicht vorhanden sein, ist der Traum von einem Segelt√∂rn auf der Nordsee l√§ngst nicht ausgetr√§umt. Als Mitsegler d√ľrfen Segelbegeisterte auf einer Yacht fahren und die Nordsee in all ihren Facetten erleben. Ist das passende Boot oder die Mitfahrgelegenheit organisiert, m√ľssen Urlauber anschlie√üend die passende Strecke ausw√§hlen.

Das Wattenmeer: Hier trennt sich die Spreu vom Weizen

Segelboot auf der Nordsee

Wer erste Erfahrungen im Segeln sammeln m√∂chte, sollte sich mit der Sportart im niederl√§ndischen Ijsselmeer vertraut machen. Besonders beliebt sind ebenfalls die Ostfriesischen Inseln. Eine echte Herausforderung f√ľr erfahrene Segler ist das Wattenmeer. Da der Nationalpark Wattenmeer in drei unterschiedliche Schutzzonen untergliedert wird, ist in diesem Teil des Gew√§ssers besonders gro√ües Know-How der Segler gefragt. Das Ostfriesische Wattenmeer ist eine der Regionen, die sich hervorragend f√ľr einen zweit√§gigen Segelt√∂rn eignet. Allerdings sind Segler gut beraten, die Haltepunkte den Gezeiten anzupassen. Wassersportler sollten darauf Acht geben, die Nordsee w√§hrend des Hochwassers zu erobern. So verringert sich die Gefahr, dass das Boot bei Ebbe im Wattenmeer stecken bleibt. Weiterhin begeistern die Hafenst√§dte Wilhelmshaven, Bremerhaven sowie Cuxhaven als Segelparadiese, in denen ein- oder mehrt√§gige Segelt√∂rns erm√∂glicht werden. Auf Langeoog k√∂nnen Segler nicht nur sinnbildlich Kurs nehmen, um die Nordsee in Richtung Baltrum zu erkunden. Nach einem kleinen Abstecher in die Nordsee setzt sich diese Fahrt in Richtung Spiekeroog fort. Um die Kunst des Segelns zu erlernen, stehen in St√§dten wie Cuxhaven, Langeoog, Bremerhaven oder Wangerooge Segelschulen zur Verf√ľgung. Die Sail Bremerhaven ‚Äď eines der gr√∂√üten Windjammertreffen weltweit ‚Äď l√§dt dazu ein, von der K√ľste aus erste Segel-Luft zu schnuppern.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung