Sylt - Die Perle der Nordsee

Seit über einem Jahrhundert gilt die nordfriesische Insel Sylt als Inbegriff der Nordsee-Urlaubskultur. Förmlich endlose Küstenabschnitte am Wattenmeer, eine bewegte Geschichte und idyllische Landschaften zeichnen die Insel aus, die nicht ohne Grund zu einem der meistbesuchtesten Urlaubszielen Deutschlands zählt.

99 Quadratkilometer Inselfläche erleben

Obwohl die größte nordfriesische Insel nur 99 Quadratkilometer misst, beherbergt Sylt eines der ambivalentesten touristischen Ballungszentren Deutschlands. Einen Namen hat sich die Insel besonders durch ihre vielfältige Flora und Fauna gemacht. Ob Wandern am Wattenmeer oder Radfahren auf den weit ausgebauten Radwegen: Das riesige Biotop und Weltnaturerbe vor Ort gilt als idealer Urlaubsort für Jung und Alt. Am einfachsten erkunden Urlauber die ursprüngliche Schönheit Sylts per Fahrrad oder zu Fuß. Durch das langsame Bereisen lassen sich viele Naturschauspiele und Eindrücke erst bewusst wahrnehmen. Zuweilen sind diese nicht immer an einem Ort vorzufinden. So verändert die einzige deutsche Wanderdüne auf Sylt Jahr für Jahr ihre Position und Gestalt.

Sylt -Hochburg für Tourismus und Gastronomie

Seit über 140 Jahren steht die nordfriesische Insel als Symbol für den deutschen Badetourismus. Auch heute richtet sich das ungewöhnlich dichte Gastronomie- und Fremdenverkehrsnetz an Touristen aller Bevölkerungsschichten. So empfiehlt die touristische Fachpresse nicht nur das reichhaltige Freizeitangebot von Surfen und Wandern, sowie geführte Radtouren über und Segeltouren entlang der Insel. Auch Sylts Gastronomie ist international ausgezeichnet und anerkannt. Für Feinschmecker darf beispielsweise beim Besuch der Insel ein Happen im Restaurant Sansibar nicht fehlen, welches zugleich das kulinarische Wahrzeichen der Insel darstellt. Seit 1978 ist die Sansibar Deutschlands meistbesuchtes Lokal und versorgt mit einem hauseigenen Lieferservice sogar geografisch entfernte Gäste mit ihren Hausweinen.

Neben Sport und Entspannung empfiehlt es sich, die Insel in verschiedenen Ausflügen zu bereisen. Zu viele interessante Orte und verschiedene Architekturen gibt es auf Sylt zu bestaunen. Das Inselinnere hält mit alt-historischen, aufwendig renovierten Inselhäusern so manche Überraschung bereit, während an der Küstenlinie die Qual der Wahl zwischen fünf sehenswerten Leuchttürmen besteht. Naturliebhaber finden eins der Highlights in der Braderuper Heide. Die Heidelandschaft erstreckt sich über ein 140 Hektar großes Gebiet zwischen Kampen und Braderup. Da das Naturschutzgebiet einzigartige Lebensbedingungen für Pflanzen und Tiere bietet, ist hier ein bemerkenswerter Artenreichtum vorzufinden.

Ob Aktivurlaub mit Baden und Segeln oder auf Gourmetreise durch die ausgezeichnete Sylter Küche. Wie kaum eine zweite deutsche Insel überzeugt Sylt durch einen großen Facettenreichtum und besitzt damit verdient das Prädikat "Perle der Nordsee."

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung