Radtouren an der Nordsee - Sylt entdecken

Sportliche Aktivitäten wie Radwandern zeigen eindrucksvoll die Tendenz anspruchsvoller Urlauber. Längst möchten Touristen nicht mehr nur ihren Aufenthalt im Hotel verbringen, sondern auch den eigenen Charme der umliegenden Region erkunden.

Wie kaum eine Zweite lädt die natürliche Umgebung der Nordsee zum aktiven Erkunden und Entdecken ein. Besonders die nordfriesischen Inseln und deren größte Vertreterin lockt durch ein weit ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen.

 

Sylt - Perle der Nordsee

Weitläufige Sandstrände am Wattenmeer und eine bewegte Geschichte zeichnen die größte nordfriesische Insel Sylt aus. Unwillkürlich wird sie mit dem Bild des reichen "Jetset" assoziiert, gilt jedoch besonders unter Aktiv- und Erholungsurlaubern als echter Geheimtipp. Gerade Radfahrer kommen abseits der Ballungszentren auf ihre Kosten.

Die Ballungszentren wie Westerland zeichnen sich insbesondere durch das erhöhte Aufkommen an Urlaubern der Mittel- und Oberschicht aus. Im 19. Jahrhundert erst zum Badeort erklärt, wurde Westerland bald zum Inbegriff deutscher Naherholung an der Nordsee. Heute hingegen sind fast immer Radfahrer auf den gut ausgebauten Radwegen der Insel zu sehen, die mittels geruhsamer Reisegeschwindigkeit auch den Urlaub entschleunigen und somit eine neue Kombination aus Erlebnis und Entspannung kreieren möchten. Von der Etablierung des "gemütlichen Reisens" profitieren Urlauber gleich mehrfach. Überall auf der Insel haben Fahrradverleihe und -shops eröffnet, die neben geführten Touren auch Einweg-Ausleihen anbieten. Somit kann der Start- und Zielpunkt einer Tour völlig frei bestimmt werden, sofern in beiden Orten ein Partnershop das ausgeliehene Fahrrad entgegennimmt. Möchte der Rückweg zum eigenen Hotel wieder angetreten werden, können Nahverkehrsmittel wie Linienbusse in Anspruch genommen werden.

Einzigartige Natur - Sylt und das Wattenmeer

Die Insel Sylt sticht durch ihre Ambivalenz aus dem Großgebiet der Nordsee hervor. Sie vereint die einzige Wanderdüne Deutschlands mit dem UNESCO-Weltnaturerbe und Biotop Wattenmeer. Das Sandgebilde der Wanderdüne verändert in jedem Jahr seinen Aufenthaltsort und seine Form und wird durch den Wind geformt. Fast alle Naturphänomene dieser Art wurden im Laufe der letzten Jahre durch Bepflanzungen zunichte gemacht. Somit ist Sylts Wanderdüne als die Letzte Deutschlands ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Zwar wird die Faszination der Insel zum Großteil durch die Vielfältigkeit der Sylter Natur bestimmt, doch kommen auch Architektur- und Kulturliebhaber auf ihre Kosten. Beliebtes Reiseziel für Radfahrer und Wanderer auf der Nordseeinsel ist die weiße Kirche St. Thomas in Hörnum. Diese wurde vom Architekten Martin Bernhard Christiansen nach dem Vorbild eines Segelschiffs designt und erbaut. Unebene Strukturen und kunstvolle Buntglasfenster faszinieren hier seit über 40 Jahren Besucher und Touristen.

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung